Tagung, Konferenzen, Betriebsfeste, Geburtstage, Jubiläen und Hochzeiten

0711 / 82 21 48

Tradition

Die Gründung des Vereins Waldheim Zuffenhausen 1911 e.V. ist eng mit der Geschichte von Zuffenhausen verbunden.

 

Die Arbeiter in den 38 Zuffenhäuser Möbelfabriken gründeten eigenen Gewerkschaften, gefolgt von den Metallern und den Frauen in denn Textilfabriken. Ihnen  folgten die Arbeitersportverein, Gesangvereine, Weiter- und Ausbildungsaktivitäten wurden geplant und alle brauchten einen Ort für Tagungen, Schulung, Räumlichkeiten für kulturelle Veranstaltungen, eine Stätte der Begegnung, der Diskussion, der Agitation, aber auch der Ruhe und der Erholung. Die Idee „ Waldheim „ war geboren. Am 28. Mai 1911 wird der Verein Waldheim Zuffenhausen e.V. gegründet. Grosses Gelände am Birkenwald (am Bahnhof Neuwirtshaus) Sportplatz, großer Saal mit Theaterbühne, eigen 60 Mann Musikkapelle,Gaststätte mit Bewirtschaftung durch Mitglieder. Die Festrede hielt die spätere Landtags- und Reichstagsabgeordnete Clara Zetkin.

1933 Verbot des Vereins und Enteignung durch die Nationalsozialisten. 1945 Wiederaufleben des Vereins. Rückführung des enteigneten Vermögens unter Mithilfe des Bürgermeisters von Zuffenhausen und Stadtrat, Emil Schuler, entsteht  1950 auf der Schlotwiese, an der Hirschsprungallee, eine neues Waldheim mit einem Haus der Gastlichkeit.

 Wie seit Jahrzehnten kommen auch heute Kindergärten mit ihren Kleinen zum Spielen auf unserem Gelände. Zudem wird Jährlich eine Kinder- und Jugendfreizeit durchgeführt.